Kick-off Konferenz in Luxemburg

Vom 30.9.-3.10.2015 nahmen Petra Müller und Silke Horst an der Kick-Off-Konferenz für ein neues europäisches Projekt teil, die von der luxemburgischen Schule Lycée Michel-Rodange ausgerichtet wurde. Der Name des Projekts YEL steht für “Young European Leaders“. Das Konzept zielt darauf ab, politisches und soziales Verantwortungsbewusstsein der Schülerinnen und Schüler zu wecken und sie darauf vorzubereiten, an Jugendkonferenzen der Vereinten Nationen teilzunehmen.

An der Tagung nahmen Lehrer- und Schülervertreter unserer Partnerschulen aus der Slowakei, Spanien, Finnland, Frankreich und natürlich Luxemburg teil, die gemeinsam dieses zweijährige Erasmus+ Projekt zum Thema debating and project management finanziert bekommen. In konstruktiven Workshops wurden Ziele, Inhalte und Methoden festgelegt. YEL student clubs sollen an allen teilnehmenden Partnerschulen noch in diesem Halbjahr gebildet werden und in multilateralen Austausch treten.

In unserem YEL debating club für die Jahrgangsstufen EF und Q1 geht es künftig um folgende Grundidee: für jeden Bereich ihres Lebens benötigen unsere Schülerinnen und Schüler die zentralen Kompetenzen des problemlösenden und zielgerichteten Denkens. Kommunikationsgeschick, Planungs- und Durchführungsstrategien werden in dieser Arbeitsgemeinschaft trainiert, um verschiedene Projektideen eigenverantwortlich zu realisieren. Der debating club bietet die Chance diese zukunftsweisenden Grundfertigkeiten in der englischen Sprache zu schulen und bereitet auf die Teilnahme an einem Jugendparlament der Vereinten Nationen vor (www.zamun.sk). 

YEL